Programm

 

 

/ Kursdetails

Z6003 Dürre und Starkregen: Was bedeutet die Klimakrise für Bayern?

Status Plätze frei
Beginn Do., 30.06.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr (ab 10 Teilnehmer)
6,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. habil. Johannes Lüers

Bayern und insb. Franken wird im Mittel erheblich wärmer, vor allem im Frühjahr und Sommer. Die Zunahme der Erwärmung in Bayern ist mehr als doppelt so stark im Vergleich zum globalen Mittel. Die monatlichen Wärmeextreme häufen sich in den letzten 30 Jahren, wobei die Kälteextreme etwas seltener, aber nicht verschwunden, sind.
Der Jahresniederschlag zeigt noch keinen Trend, aber in Nordbayern wird das Frühjahr derzeit zunehmend trockener. Stark- & Stärkstregen nehmen zu, vor allem in den Monaten Januar/Februar und Mai /September. Es besteht die Gefahr von Zerstörung durch Überflutung und Hochwasser. Die zunehmende Besorgnis ist durchaus gerechtfertigt! Es muss etwas geschehen!
Dr. habil Johannes Lüers erklärt in seinem Vortrag auch, was Dürre und Starkregen für unsere Region bedeuten und welche Anforderungen damit einhergehen.

Für diesen Vortrag ist eine Anmeldung - gerne auch telefonisch - unbedingt erforderlich!

Verbindliche Anmeldung bis 23.6.2022!




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
30.06.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
RW21, Seminarraum 5 (alternativ BlackBox)