Kultur / Kursdetails

Z5201 Märchen, Morde, Lokomotiven. Die Eisenbahn in der Literatur

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Do., 30.06.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr (ab 10 Teilnehmer)
13,20 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Dr. Marec Béla Steffens

Seit es die Eisenbahn gibt, ist sie aus der Literatur nicht mehr wegzudenken - oft mit katastrophalen Folgen. Das Eisenbahnunglück faszinierte Thomas Mann, Detlev von Liliencron und Theodor Fontane, bei Jakob von Hoddis ist es ein Zeichen für das Weltende. Jack Londons Abenteurer des Schienenstranges befinden sich in steter Lebensgefahr, und Lawrence von Arabien sprengt einen Zug nach dem anderen in die Luft. In Agatha Christies Orient-Express wird gemordet und bei Mark Twain stimmen die Reisenden darüber ab, wen von ihnen sie als nächstes verspeisen werden. Auch ein eigenes Märchen steuert Marec Béla Steffens bei: sein Held ist ein knallroter Regenschirm, und er wohnt in einem Hotel mit Aussicht auf eine grandiose Modellbahnanlage.

Verbindliche Anmeldung bis 23.6.2022!



Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.