Kultur / Frauenliteratursalon
Wenige Monate nach dem Einzug ins RW21 veranstaltete die Volkshochschule den ersten FrauenLiteraturSalon mit dem Thema „Von Kopf bis Fuß auf Frühlingsgefühle eingestellt“ im Lesecafé Samocca. Bereits an diesem reichhaltigen Abend, auf den es eine unerwartet große Resonanz gab, etablierte sich der FrauenLiteraturSalon als zukunftsträchtiges Format der Literaturvermittlung, bei dem Information, Genuss und Kommunikation aufs Beste ausbalanciert sind.

Zu den bewährten Ingredienzien des Salons gehören: Rezitierte und gelesene Literatur aus weiblicher Feder, biografische Informationen über die Autorinnen, ein auf das Thema abgestimmter Begrüßungscocktail nebst kleinem Büffet, passende Bilder auf dem Bildschirm, vorbereitete Gesprächs-Impulse und ein Büchertisch der Stadtbibliothek für die Pause – und natürlich die Salonièren Silvia Guhr, Melanie Vogt und Angelika Ziegler. Das Trio, das die Texte gemeinsam auswählt und mit viel Liebe zum Detail zelebriert, wird an manchen Abenden unterstützt durch Ljubow Grams am Klavier.

Die Salonabende gehören seit Beginn der Reihe durch die ihnen eigene durchkomponierte Ganzheit für alle Sinne zu den Programm-Highlights der kulturellen Bildung – was sich auch in dem kontinuierlich guten Besuch der Veranstaltungen spiegelt.


Platzreservierung bei Volkshochschule erbeten. Telefonisch unter 0921/50703842, per Mail an volkshochschule@stadt.bayreuth.de oder auch persönlich, im RW21 an der Servicetheke der vhs im Dachgeschoss.

Frauenliteratursalon


Wenige Monate nach dem Einzug ins RW21 veranstaltete die Volkshochschule den ersten FrauenLiteraturSalon mit dem Thema „Von Kopf bis Fuß auf Frühlingsgefühle eingestellt“ im Lesecafé Samocca. Bereits an diesem reichhaltigen Abend, auf den es eine unerwartet große Resonanz gab, etablierte sich der FrauenLiteraturSalon als zukunftsträchtiges Format der Literaturvermittlung, bei dem Information, Genuss und Kommunikation aufs Beste ausbalanciert sind.

Zu den bewährten Ingredienzien des Salons gehören: Rezitierte und gelesene Literatur aus weiblicher Feder, biografische Informationen über die Autorinnen, ein auf das Thema abgestimmter Begrüßungscocktail nebst kleinem Büffet, passende Bilder auf dem Bildschirm, vorbereitete Gesprächs-Impulse und ein Büchertisch der Stadtbibliothek für die Pause – und natürlich die Salonièren Silvia Guhr, Melanie Vogt und Angelika Ziegler. Das Trio, das die Texte gemeinsam auswählt und mit viel Liebe zum Detail zelebriert, wird an manchen Abenden unterstützt durch Ljubow Grams am Klavier.

Die Salonabende gehören seit Beginn der Reihe durch die ihnen eigene durchkomponierte Ganzheit für alle Sinne zu den Programm-Highlights der kulturellen Bildung – was sich auch in dem kontinuierlich guten Besuch der Veranstaltungen spiegelt.


Platzreservierung bei Volkshochschule erbeten. Telefonisch unter 0921/50703842, per Mail an volkshochschule@stadt.bayreuth.de oder auch persönlich, im RW21 an der Servicetheke der vhs im Dachgeschoss.


allenur buchbare Kurse anzeigen



Legende:

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte Kursinfo beachten
Bitte Kursinfo beachten