Mit der App „Stadt Land | DatenFluss" die digitale Welt spielend begreifen

Viele Dinge, die wir ganz selbstverständlich nutzen, funktionieren nur mit großen
Datenmengen – Spracherkennung, Navigation oder Internetrecherchen. Was leisten Daten, wie funktioniert die Technik dahinter und was hat das alles mit mir zu
tun? Um die digitale Datenwelt spielend zu begreifen hat der Deutsche Volkshochschul-
Verband die kostenlose App „Stadt | Land | DatenFluss“ entwickelt.

Im Zentrum der App steht eine virtuelle Stadt. Gebäude stehen für verschiedene Lebensbereiche – zunächst Arbeit, Mobilität und Gesundheit. Mit dem Antippen eines
Gebäudes betritt man die jeweilige Themenwelt. In kurzen animierten Geschichten
begegnen Sie Menschen, die sich mit datenbasierten Technologien in ihrem Alltag auseinandersetzen. Das Spektrum reicht von Sicherheit im Home-Office über Sensorik und autonomes Fahren bis hin zu Fitness-Apps und Telemedizin. Und immer geht es um die Fragen: Inwieweit sind Daten hilfreich und wie kann ich über meine Daten bestimmen?

Geschichten, Informationen und verschiedene interaktive Aufgaben wechseln sich ab.  Nach Abschluss eines Levels färbt sich der entsprechende Stadtteil bunt.

Die App richtet sich an alle Interessierten: jene, die ganz selbstverständlich digitale Neuerungen anwenden, aber auch solche, die nur sporadisch das Internet nutzen. Es werden keine persönlichen Daten abgefragt und keine Benutzerprofile oder Lernstände
übertragen, alle Daten bleiben also auf dem Endgerät.  Weitere Infos und Download unter www.stadt-land-datenfluss.de

Beruf / Kursdetails

Y2104 Anpacken statt Aufschieben

Status Plätze frei
Beginn Sa., 22.01.2022, 09:30 - 16:30 Uhr
Abfrage zu Online-, bzw. Hybridkursen Im Fall weiterer Einschränkungen läuft der Kurs online. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung im Feld "Bemerkung"an, ob Sie den Kurs auch online mitmachen. Bei lizenzpflichtigen Plattformen werden 3,- zusätzlich zu den Kursgebühren erhoben. Oder ob Sie nur am Präsenzkurs teilnehmen.
Kursgebühr (ab 10 Teilnehmer)
30,80 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sigrid Engelbrecht
Bemerkungen Im Kurs werden 3,00 € für die Skriptmappe eingesammelt.

Insbesondere im Rahmen einer selbstständigen Existenz mit freier Zeiteinteilung oder bei der Selbst-Organisation im Homeoffice ist das Problem der "Vertagung" von heute auf morgen auf übermorgen häufig anzutreffen. Dabei kann das Verschieben wichtiger Entscheidungen und Aufgaben zu einem zusätzlichen Stressfaktor werden und drückt auf die Stimmung. Das muss aber nicht so bleiben.
Das Seminar widmet sich dem weit verbreiteten Phänomen der "Aufschieberitis" und hilft dabei, die Ursachen für das eigene Aufschiebeverhalten zu erkennen. Gleichzeitig zeigt es Strategien auf, wie Sie - trotz innerer Widerstände - anstehende Aufgaben anpacken und auch eigene Wünsche und Ziele erfolgreich Schritt für Schritt in die Tat umsetzen können.

Im Fall weiterer Kontaktbeschränkungen läuft der Kurs online.
Verbindliche Anmeldung bis 13.1.2022!




Kursort

RW21, Seminarraum 1

Richard-Wagner-Str. 21
95444 Bayreuth

Termine

Datum
22.01.2022
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Richard-Wagner-Str. 21, RW21, Seminarraum 1